Home
News
Über Uns
Hunde
    ♀Jamie
    ♀Ginger
    ♀Sydney
    ♀Zoe
    ♀Soocha
    ♂Ice Age
    ♂Kewo
      Erfolge
      Galerie
    ♂J.T.
  Co-Owner
Welpen
Nachzucht
Aussies Life
Rassestandard
Gesundheit
Leseecke
Gästebuch
Links
Kontakt
Impressum
Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
sie lehrt uns nur, mit dem Unbegreiflichen zu leben!


UNVERGESSEN!!!!
Die Zeit des Abschiedes war gekommen und...
Unser Schnauzerherz KEWO ist am 04.01.2016 über die Regenbogenbrücke zu Jamie gegangen... Bald 16,5 Jahre durften wir den Schnauzer auf seinem Weg begleiten und es war eine tolle Zeit! Er war mit Jamie der BEWUSST, EIGENE, ERSTE Hund... Die beiden gehörten zusammen wie "Murcks und Molle" und nun sind sie auch wieder vereint... Mit Kewo's Tod geht eine Ära zu Ende und wir werden keinen von beiden jemals vergessen können!

Zwergie, du fehlst uns wie verrückt ;o(
DANKE EUCH!!!!



Ein Zwergschnauzer seiner Art und Rudelchef -wenn keiner hinschaut!

Ich bin der Älteste, wurde am 08.08.1999 geboren und als Rettungshund ausgebildet. Allerdings bin ich inzwischen "in Rente". Die Ausbildung zum Trümmersuchhund fand ich richtig toll und deswegen bin ich weiterhin beim Training dabei. Am meisten mag ich die Tage wo ich so richtig viel klettern darf und zeigen kann was in mir steckt.

Meine Mutti sagt oft, ich bin ein richtiger Rotzlöffel und meistens mache ich das was mir gerade Spaß macht. Aber Tine -meine Mutti- sagt das macht nichts, weil ich ja eh der beste Hund im Zwergenpelz bin. Für Mutti und ihren Schoß lasse ich alles stehen und liegen und es gibt selten etwas, was mir wichtiger ist, als mit ihr Freund zu sein.

Am liebsten unternehme ich alles, wo ich mit Ihr alleine bin, darum läßt sie manchmal -viel zu selten- die ganze Aussie-Bande zu Hause und unternimmt nur mit mir etwas. Dann gehen wir manchmal in den Reitverein oder zu Muttis Familie. Und auch wenn ich mit ihr alleine arbeiten kann, geb ich mir alle Mühe. Unsere Begleithundeprüfung würden wir jederzeit wieder mit voller Punktzahl bestehen. Am 11.04.2009 haben Mutti und ich bewiesen das wir es immr noch können und haben die PG eine Praktische Gehorsamsprüfung für Rettungshunde im BRH absolviert. Die Leistungsrichterin hatte nicht zu beanstanden und sagte nach der Prüfung das wir doch auch jederzeit wieder eine Begleithundeprüfung laufen können. Wir wären ein klasse Team und ich ein sehr aufmerksamer Begleiter :o)

Papa sagt manchmal, ich bin ein verwöhntes Einzelkind und Mutti nickt dann nur... Das müßte euch ja alles sagen.
Ich teile nicht gern, spiele mit kaum einem anderen Hund (nur wenigen Auserwählten ist es gestattet mich aufzufordern) und werde schnell eifersüchtig. Trotzdem finden mich alle knuffig und wenn ich nicht auf Muttis Schoß darf gibt es meist noch VIIIIIIIELE andere.....

DER 16. GEBURTSTAG!
UPDATE ZUM 08.08.2015

Alles Liebe und Gute zum 16. Geburtstag mein Schnauzer-Herz!!!

Im letzten Jahr bist du bestimmt nicht einfacher geworden... Und auch nicht weniger grantig ;o)

Aber du bist noch genauso gesund und munter wie immer, ständig unterwegs und mit viel Willen unterm Pelz...
Das wünschen wir uns auch weiterhin für dich... Hauptsache gesund!
Mit den Schwierigkeiten des "Altersstarrsinns" lernten wir umzugehen ;o)

Auf noch ein weiteres Jahr...

Fand ich zum 16. Geburtstag sehr passend...

Gedanken eines alternden Hundes

Über süße Welpen wird gesprochen,
wenn wir sterben, sind Herzen gebrochen.
Wir bleiben nicht jung und können nur gefallen,
uns geht's wie den Menschen,
so wie Euch allen.

Balli holen, rennen und toben,
ich würde es gern auf ewig geloben.
Ob Mischling oder aus einer Zucht,
vor dem Alter gibt's keine Flucht .
Die Schmerzen werden mehr, der Körper schwach -
sind wir dann noch willkommen unter Eurem Dach?

Lange Spaziergänge sind tabu,
ich brauche im Alter einfach mehr Ruh'.
Ich gab Euch Trost in schwerer Stunde,
jetzt gehöre ich zu den Bedürftigen in unserer Runde .
Ein alter Hund ist treu und auch klug,
er stand Euch zur Seite, oft mit viel Mut.

Liebe Menschen, seht es uns an,
wenn Dein Hund nicht mehr alles kann .
Mir geht es gut - welch ein Glück,
meine Zweibeiner geben viel Liebe zurück .
Ich habe gewacht, Tag und Nacht,
jetzt ist's an der Zeit und sie geben acht.

Nicht jeder von uns wird sorgsam gepflegt,
ich wünsch' Dir als Mensch, dass es Dir nicht so geht.

Bei uns sind wir füreinander da,
wie engste Freunde -
ist doch klar !
Wir halten zusammen, wie lang es auch dauert,
die Frage ist letztlich,
wer wann um wen trauert.... ?

Christiane Kohlruss

UPDATE ZUM 08.08.2014

Heute ist mein Schnauzer-Freund nun schon 15 Jahre alt geworden!!!
Es ist in letzter Zeit nicht immer leicht mit ihm, aber er ist kerngesund und tut keinem was ;o) Und das ist ja die Hauptsache...

Auch wenn er seit etwa einem dreiviertel Jahr immer sturer geworden ist und die unmöglichsten Eigenarten entwickelt hat...
Er ist MEIN Schnauzertier!

Kewo letztes WE an der Kiesgrube
15 Jahre sind es jetzt, die Du mich begleitest
nun biste grillig, taub und stur, Nahkontakt vermeidest.

Manchmal ist es schon recht schwer, mit einem "alten Sack"
doch fit wie'n Turnschuh rennst Du noch, mit dem Aussie-Pack.

Mein Herz schlägt immer noch für Dich, auch wenn Du schwierig bist.
Die vielen Jahre TOLLER HUND!, man besser nicht vergisst.

Nun ist es auch beim Menschen so, das kann ich nicht bestreiten,
manche werden anders wohl, doch sollt man sie immer begleiten.

Du bist und bleibst mein "Alter Sack", auch noch die nächsten Jahr'
und stets erinnern möcht ich mich, wie es mit Dir einst war.

Du warst ein ganz, ganz toller Hund, bis sich dein Wesen kehrte
doch weiß es jemand wie ich bin, wenn ich fast 90 werde?

Für alle Deine kleinen Macken, gibts ein Augendrehen von mir
und etwas Hoffnung das da drin ist: MEIN HERZENS-SCHNAUZER-TIER!
ALLES LIEBE UND GUTE MEIN HERZ!!!

UPDATE ZUM 08.08.2013

Heute feiert der KEWO nun seinen 14. Geburtstag und er ist fit wie ein Turnschuh!
Die Ohren lassen zwar inzwischen etwas nach, aber halbtaub lebt es sich auch ganz gut :o)

Kewo ist nach dem Riesenschnauzer UCROW, mit dem ich aufgewachsen bin, der zweite Schnauzer in meinem Leben.
Und was dieser kleine Hund mich lehrte, gerade in Bezug auf die Rettungshundearbeit, kann man nicht beschreiben.
Er ist alles zusammen: Mamas LIEBLING und ein Alter Sack!
Stur wie nur ein Schnauzerkopf sein kann, wahnsinnig eifersüchtig, aber auch fleissig, jederzeit gut zu motivieren, lustig, für jeden Spass zu haben, immer mittendrin statt nur dabei und einfach nur, ein absolutes Mutti-Kind.
Kewo kann wahnsinnig viele Kunststücke und ist jederzeit bereit, etwas mit mir zu unternehmen und/oder etwas für mich zu tun. Beim Aussie würde ich sagen, er hat einen sehr ausgeprägten "will to please" und wenn es nach ihm ginge, wäre er "One-Person-Dog" ;o)

An den Schnauzern hängt seit meiner Kindheit mein Herz und Ucrow wie auch Kewo haben mein Leben unvergleichlich geprägt.
Ich muss aber zugeben, das nach Kewo wohl kein Schnauzer mehr einziehen wird, dafür sind die Aussies einfach...
GAAAANZ ANDERS!    Besser?  ...oder einfach UNVERGLEICHLICH!!!
Doch Kewo ist und bleibt mein Herz, meine Verzweiflung und der Gedanke... Das ich OHNE IHN nicht da wäre, wo ich heute bin.
Mein schwarzes Schnauzerherz in der bunten Aussiebande... Das und noch viiiel mehr ist er für mich!!!

Ich hoffe das er uns noch ein paar Jahre erhalten bleibt und weiterhin heimlich den Rudelchef mimt :o)

ALLES LIEBE UND GUTE MEIN SCHNAUZERFREUND!!!
Menschenkinder hätten heute Jugendweihe ;o)